Lerncoaching:

  • befähigt, den Lernprozess eigenverantwortlich zu organisieren, Motivation fürs Lernen zu entwickeln und vermittelt Strategien zur Bearbeitung von Lerninhalten.
  • aktiviert die Ressourcen des Lernenden, damit die Kraft auf das Lernen konzentriert werden kann.
  • unterstützt die Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen jeglicher Art und hilft emotionale Selbstsicherheit in Prüfungssituationen zu entwickeln.


Pixabay 3dman_eu
Pixabay 3dman_eu

Im Lerncoaching geht es grundsätzlich darum, zunächst die vorhandenen Probleme und Wünsche des Coachees zu identifizieren. In einer gemeinsamen ersten Stunde legt man das Ziel für das Coaching fest und bearbeitet anschließend die vereinbarten Themen. 


Lerncoaching ist keine Nachhilfe und keine Lerntherapie.